FAQ

Auf dieser Seite möchten Wir Euch auf die am meisten gestellten Fragen schon einmal vorab eine Antwort geben

Frage: Baut ihr auch so richtig große Tiny-Häuser?
Antwort: Nein, wir bauen nur Snailshells. Auf dem Markt gibt es genug von professionellen Tiny-House Anbietern, die wirklich tolle Produkte haben. Uns geht es darum diese kleinen und wendigen Unterkünfte anzubieten, die von fast jedem Mittelklasse PKW mit Anhängerkupplung auch gezogen werden dürfen. Ein solches Snailshell findet in der kleinsten Ecke Platz und fügt sich unauffällig in die Umgebung ein. Deshalb bleiben wir bei unseren Häuschen, die mit Fahrgestell auf unter 1,5 Tonnen Gesamtgewicht kommen. Eine Ortsveränderung bei einem Snailshell-X gleicht so etwa dem Aufwand, der bei einer Ortsveränderung eines Wohnwagens entstehen würde. … es lassen sich natürlich mehrere Snailshell-X zu einem größeren Verbund kombinieren, eines zum Schlafen, eines als Bad, eines als Küche….

Frage: Was kostet ein Snailshell-X? Wie lange dauert der Bau?
Antwort: Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Zum einen steigen derzeit die Holzpreise massiv, was eine Kalkulation im voraus für uns unmöglich macht. Zum anderen hängt der Endpreis und die Bauzeit eines solchen Hauses natürlich von der Materialverfügbarkeit, der Ausstattungsvariante und dem erforderlichen Aufwand ab. Da bei uns nur hochwertiges Material und hochwertige Ausstattung verbaut werden, liegen wir pro Quadratmeter Wohnfläche über den üblichen Durchschnittpreisen. Zum Anhalt vielleicht: das Snailshell Nr.2, welches in den Impressionen vorgestellt wird liegt im Verkaufspreis ohne Fahrgestell bei 22999,-€. Zum Zeitpunkt einer sich anbahnenden Bestellung können wir mit allen Einflüssen natürlich einen Preis und eine Bauzeit mit dem Kunden kalkulieren.

Frage: Kann man einen eigenen Anhänger für den Bau des Snailshell-x stellen?
Antwort: Wenn sich der Anhänger aus unserer Sicht dafür eignet, spricht nichts dagegen.

Frage: Kann ich beim Bau mithelfen oder Eigenleistung erbringen?
Antwort: Aus Versicherungsgründen ist es leider für Kunden nicht möglich in unserer Werkstatt mitzuarbeiten. Nach Vereinbarung kann der Kunde natürlich Eigenleistung erbringen, so kann man selbstverständlich bei uns nur den “Rohbau” erwerben und den Ausbau selbst vornehmen oder mit uns weitere Ausbaustufen vereinbaren. Wir arbeiten auch an einem Bausatzangebot, dies ist jedoch noch nicht verfügbar.

Frage: Habt Ihr ein Snailshell-X zum anschauen?
Antwort: Es kann immer sein, dass wir ein Kundenhaus gerade zur Ansicht vor Ort haben, fragt einfach bei uns nach. Wir haben aber normalerweise hier keine “Musterhausaustellung”. Wir arbeiten gerade an der Erstellung einer virtuellen Besichtigungsmöglichkeit, das spart im ersten Schritt Fahrtzeit und CO2. Klar ist, wir haben eine Standardhülle des Snailshell-X erarbeitet, alles weitere kann man individuell mit uns gestalten.

Frage: Braucht man für ein Snailshell-X eine Baugenehmigung?
Antwort: Das kommt darauf an…. Im Ernst, diese Frage kann man nicht pauschal beantworten und wir dürfen hier auch keine Rechtsberatung anbieten. Klar ist, das Gerücht: “Wenn ein solches Haus Räder hat und beweglich ist braucht man keine Baugenehmigung” ist grundsätzlich falsch! Auch unsere Snailshell-X können je nach Landesbauordnung / Bebauungsplan und der tatsächlichen Nutzung zum “Gebäude” werden und genehmigungspflichtig sein. Das ist aber individuell abzuklären.